Entdecke über 70 Trails schweizweit!

Zinal: 7 Fun-Facts, die du noch nicht kanntest!

Wusstest du, dass Zinal nicht nur ein malerisches Bergdorf im Wallis ist, sondern auch ein Ort voller Überraschungen? Begib dich auf eine Entdeckungsreise und tauche ein in die faszinierende Welt von Zinal.

Lerne die Geschichte des Dorfes kennen, von seinen bescheidenen Anfängen als Maiensässdorf bis hin zu seiner heutigen Bedeutung als beliebtes Touristenziel. Besichtige die einzige öffentlich zugängliche Mine der Schweiz und entdecke im Maison du Remuage, wie das Leben im 18. Jahrhundert in Zinal aussah.

Lass dich von Zinal verzaubern und entdecke die unzähligen Facetten dieses einzigartigen Dorfes!

In diesem Blogpost lüften wir einige der Geheimnisse von Zinal und präsentieren dir 7 spannende Fun-Facts, die du garantiert noch nicht kanntest.

iStock 1418784402

Fun-Facts über Zinal, die du noch nicht kanntest!

1. Jährlicher Austragungsort des berühmten Ultramarathons Sierre-Zinal

Der Berglauf Sierre–Zinal ist ein Berglauf im Kanton Wallis in den Walliser Alpen, der in Zinal endet und jedes Jahr im August stattfindet. Er wird auch als Lauf der fünf 4’000er bezeichnet, da er an fünf Bergen über 4’000 Meter vorbei führt. Dies sind Weisshorn, Zinalrothorn, Ober Gabelhorn, Matterhorn und Dent Blanche. 

2. Ausgangspunkt für die Besteigung von mehreren Walliser Viertausendern

Zinal ist bekannt als Ausgangspunkt für die Besteigung von den Viertausendern Zinalrothorn, Weisshorn, Dent Blanche und dem Ober Gabelhorn.

3. Der für unwürdig erklärte Dialektname Chinaz

Ursprünglich hiess Zinal “Chinaz”, was soviel wie “Dachrinne” bedeutete. Es war eine Anspielung auf das an dieser Stelle enger werdende Tal. Die ersten Topografen erklärten diesen Dialektnamen für unwürdig und änderten ihn in das heute bekannte Wort Zinal.

4. Zinal war früher ein “Maiensässdorf”

Früher war Zinal ein sogenanntes “Maiensässdorf”, also eine Siedlung, die nicht das ganze Jahr über bewohnt war. Das Dorf war im Mai und Juni, bevor das Vieh auf die Alpweiden geführt wurde, für einige Wochen bewohnt, dann nach Alpabzug im Oktober nochmals für einige Wochen. 

5. Das blaue Wunder im Zinalgletscher

Verborgen in den Walliser Alpen liegt eine Grotte im Zinalgletscher. Eine von Natur geschaffene Höhle, die in türkis blauen Farben erstrahlt.

6. Die einzige öffentlich zugängliche Mine der Schweiz

Die Kupfermine von Zinal ist als einzige Mine der Schweiz öffentlich zugänglich. Sie wurde 1832 auf 1920 M. ü. M. entdeckt und am Ende des 19. Jahrhunderts ausgebeutet. 

7. Das Maison du Remuage

Das Maison du Remuage ist ein authentisches, altmodisch eingerichtetes Bauernhaus aus dem 18. Jahrhundert, welches das tägliche Leben von damals veranschaulicht. Das Haus präsentiert sich in Form eines kleinen Museums. Es ist jedoch nur im Sommer zu besichtigen.

Über Zinal

iStock 1138896882

Zinal ist ein kleines Dorf im Kanton Wallis in der Schweiz. Es liegt auf einer Höhe von 1’670 Metern über dem Meeresspiegel und hat rund 500 Einwohner. Zinal ist ein beliebter Urlaubsort für Wanderer, Bergsteiger und Wintersportler.

Das Dorf

Die meisten Häuser im Dorf sind aus Holz gebaut und haben Balkone mit Blumenkästen. In Zinal gibt es mehrere Restaurants, Hotels und Geschäfte.

Die Umgebung

Zinal liegt inmitten einer atemberaubenden Berglandschaft. Einige der umliegenden Berge sind über 4’000 Meter hoch. In Zinal gibt es viele Wanderwege, die durch die Berge führen. Es können einfache Spaziergänge unternommen oder anspruchsvolle Klettertouren gewagt werden.

Im Winter

Im Winter ist Zinal ein beliebtes Ziel für Wintersportler. Das Skigebiet Grimentz-Zinal umfasst 21 Anlagen und über 115 Pistenkilometer.

Anreise

Zinal ist mit dem Auto, dem Bus oder der Bahn erreichbar.

Bonus-Tipp: Zinal mit Foxtrail entdecken

Foxtrail Dahu Zinal Wallis Teamausflug

Foxtrail ist eine einzigartige und interaktive Schnitzeljagd, die Besuchern eine innovative Möglichkeit bietet, Zinal und seine Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Bei diesem Abenteuer werden Teilnehmer in Teams durch das charmante Bergdorf geführt, wobei sie Rätsel lösen und Hinweise dechiffrieren müssen, um den nächsten Standort auf ihrem Weg zu finden. Dieses Erlebnis ist so gestaltet, dass es nicht nur die physische Bewegung durch den Ort fördert, sondern auch die Teamarbeit und das logische Denken herausfordert.

Wie funktioniert der Foxtrail in Zinal?

Startpunkt: Jeder Foxtrail beginnt an einem festgelegten Startpunkt, wo Teams ihre Unterlagen und erste Hinweise erhalten. Dies markiert den Beginn ihres Abenteuers durch Zinal.

Rätsel lösen: Die Teilnehmer müssen verschiedene Rätsel lösen, die sie zu versteckten Botschaften, ungewöhnlichen Orten und beeindruckenden Sehenswürdigkeiten in Zinal führen. Die Rätsel sind so konzipiert, dass sie die Teilnehmer dazu anregen, die Umgebung genau zu betrachten und sich mit der Geschichte und Kultur der Stadt auseinanderzusetzen.

Teamerlebnis: Obwohl man Foxtrail mit der Familie, Freunden oder als Teambuilding-Aktivität mit Kollegen erleben kann, steht das gemeinsame Erlebnis im Vordergrund. Die Aufgaben erfordern Kommunikation und Zusammenarbeit, was das Ganze zu einem sozialen Erlebnis macht.

Durch die Teilnahme an einem Foxtrail in Zinal erhalten Besucher die Gelegenheit, das Bergdorf auf spielerische Weise zu erkunden. Sie entdecken nicht nur die bekannten Sehenswürdigkeiten, sondern auch verborgene Ecken und besondere Orte, die abseits der üblichen Touristenpfade liegen. Gleichzeitig lernen sie interessante Fakten über Zinal und seine Geschichte, was die Erfahrung sowohl lehrreich als auch unterhaltsam macht. Foxtrail bietet somit eine perfekte Kombination aus Abenteuer, Kultur und Spass, ideal für alle, die Zinal auf eine einzigartige und interaktive Weise entdecken möchten.

Unsere Empfehlung
Foxtrail Dahu

Foxtrail Dahu

1.5-2.5 Stunden | CHF 29.00
Details anzeigen
Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest

Weitere Beiträge

Unkategorisiert
Laura

Wieso ein Foxtrail mit Freunden?

Ein Tag voller Abenteuer mit Freunden ist ein unschätzbares Geschenk. Mit schweizweit über 70 einzigartigen Trails, exklusiven Orten und der Möglichkeit, gemeinsam Rätsel zu lösen,

Weiterlesen →